Wer ist Friedrich Fröbel

Friedrich Wilhelm August FröbelFriedrich Wilhelm August Fröbel (1782-1852) ist ein genialer deutscher Pädagoge, Lehrer und Erzieher, der ein eigenes philosophisch-anthropologisches Menschen- und Weltbild auf der Grundlage christlich humanistischer Kultur entwickelt hat.

Sein erstes, unvollendet gebliebenes Hauptwerk ist „Die Menschenerziehung“ 1826. Sein pädagogisches Konzept bezieht sich auf alle Phasen des menschlichen Lebens.

Sein zweites Hauptwerk ist „Mutter- und Koselieder“ 1844, ein pädagogisches Handbuch für die Familie mit einem Bildungs- und Erziehungskonzept, das über Bilder, Texte, Spiele und Melodien umgesetzt wird und bis heute nur in Bruchstücken für die jetzige Zeit bearbeitet ist.

Weltweit berühmt wurde er durch die Erfindung des Kindergartens als familienbegleitender und ergänzender Bildungs- und Erziehungseinrichtung für Kinder vor der Schule mit einer inzwischen wissenschaftlich begründeten „Spielpflege“.

froebel siegelDer „Kindergarten“, auch als Begriff, ist bis heute weltweit verbreitet.

Im Verlauf der Zeit wurde er manchmal nur oberflächlich bis zur Bewahranstalt oder zu einer Unterrichts- und Beschäftigungsinstitution deformiert.

Dem steht Fröbels Aufruf und Lebensmotto entgegen:

„Kommt, lasst und unsern Kinder leben!“ Das heißt mit und für unsere Kinder… 

Friedrich Wilhelm August Fröbel - Quelle: Century Magazine 2/1893
Siegel Fröbels 1916